Schule für  Klavierspiel - Heidelberg - Dossenheim0
0
00
Eleni Semertzaki

Eleni Semertzaki - Klavier
Pädagogisches Team


    

In der menschlichen Geschichte war Musizieren immer fester Bestandteil des Lebens. Denn Musizieren ist für den Menschen eine Notwendigkeit, seine Seele und seine Gefühle in all ihren unterschiedlichen Färbungen wahrzunehmen. Musik ist die Notwendigkeit, die Schönheit der Welt neu zu „erfinden“ und widerzuspiegeln.

Das Klavier bietet die Möglichkeit, alle Nuancen des menschlichen Gefühlslebens auf einzigartige Weise auszudrücken. Idealerweise ist dies das Ziel des Klavierunterrichts. Als Lehrerin bemühe ich mich, den Schülern die facettenreiche Schönheit der Musik zu vermitteln. So ermutige ich sie, ihre eigenen Gefühle zum Erklingen zu bringen. Daraus folgt für mich als Lehrerin, auf die Persönlichkeit und Vorlieben jedes Schülers Rücksicht zu nehmen.

Die Bewältigung technischer Hürden beim Klavierspielen ist notwendig, um dem musikalischen Inhalt jedes Werkes auf die Spur zu kommen. Von Anfang an möchte ich meine Schüler auf eine angenehme, richtige Körperhaltung aufmerksam machen, welche langfristig für musikalisch-technische Fortschritte am Klavier unabdingbar ist.

Wichtig finde ich auch die Berührung mit Werken vieler Epochen, Stile und Komponisten. Nur in der Vielfalt kann man den menschlichen schöpferischen Geist entdecken und davon profitieren.

Ein weiteres wichtiges Mittel zum Verständnis des musikalischen Werkes ist die Musiktheorie, die ich versuche, den Schülern nahezubringen.

Schon in einer einfachen Melodie, nicht zu reden in den mehrstimmigen Werken für Klavier, kann man die zahlreichen Spielarten des Instrumentes, den breiten Dynamikumfang und die Klangfarben entdecken. Dies macht den Klavierunterricht ständig interessant. Die Klangfarben des Instrumentes haben mich selbst schon immer besonders fasziniert. Diese Begeisterung möchte ich mit meinen Schülern teilen.

Kurzer musikalischer Lebenslauf 

Nach ihrem Diplom für Klavier und Diplom in Harmonielehre in Athen, Griechenland, hat Eleni Semertzaki ihre klavierpädagogische Ausbildung an der Hochschule für Musik Karlsruhe bei Ulrike Meyer fortgesetzt und ebenfalls mit Diplom abgeschlossen.

Nach ihrer Heimkehr nach Kreta hat sie Klavierunterricht, aber auch allgemeinen Musikunterricht an Grundschulen und Privatschulen gegeben. Parallel vertiefte sie ihre Kenntnisse in den Theoriefächern (Diplom in Kontrapunkt & Diplom in Fuge bei dem Komponisten Nikos Drelas).

Klavier- und Kammermusikmeisterkurse absolvierte sie unter anderem bei Dimitris Toufexis, Martas Gulyas, MartinoTirimo und dem Faure Quartett .

Zurzeit studiert sie Komposition bei Nikos Drelas. Neben ihrer Liebe zum Klavier und Komponieren singt sie sehr gerne im Chor und nimmt regelmäßig an Chorkonzerten sowohl klassischer als auch traditioneller Musik teil.

 



Schule für Klavierspiel    69221 Heidelberg-Dossenheim, Adalbert-Stifter-Straße 5a, Tel. 0176-66829752 info@schule-fuer-klavierspiel.de