Schule für  Klavierspiel - Heidelberg - Dossenheim0
0
00
Elisabeth Abdo

Elisabeth Abdo - Klavier
Stellv. Leitung

      

Ich unterrichte gerne sowohl Kinder als auch Erwachsene. Wie auch dem Konzept Anne Rochlitz’ entsprechend, möchte ich meinen Schülern gleich von Anfang an ansprechende Stücke vermitteln und Eintönigkeit beim Klavierspielen zuhause vermeiden. In meinem Klavierunterricht arbeite ich darauf hin, daß die Schüler die Musik, welche sie spielen, verstehen und auf diese Weise einen Zugang zur klanglichen und musikalischen Gestaltung finden.

Viele klavierspielende Kinder machen die Erfahrung, daß sie nach einer Weile Klavierunterricht auch andere Dinge in ihrem Alltag besser bewältigen können oder eine andere Einstellung dazu finden. Und tatsächlich: die Entwicklung pianistischer Fähigkeiten geht of unmerklich damit einher, Fleiß und Durchhaltevermögen zu trainieren sowie Hindernisse überwinden zu lernen und so ein fernes Ziel erreichen zu können. Diese Fähigkeiten über das Medium Musik zu entwickeln und zu fördern, bereitet mir große Freude.

Erwachsenen Klavierspielenden möchte ich zum einen die Musik verständlich machen und zum anderen zeigen, wie sie durch bestimmte Übemethoden am besten ihre musikalischen Vorstellungen umsetzen können. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass man in jedem Alter fähig ist, Klavier spielen zu lernen, wenn man die richtigen Schritte dazu unternimmt und bereit ist, sich auf völlig neue Wege einzulassen.

Um Musik in ihrer Vielseitigkeit der Stile und Epochen gut zu verstehen, gut vermitteln zu können und auch das eigene Spiel immer weiter zu verfeinern, ist es mir ein Anliegen, die Komponisten und ihren jeweiligen Lebenshintergrund sowie den geschichtlichen Hintergrund  ihrer Zeit kennenzulernen. Deshalb mag ich gut recherchierte Biographien über Komponisten und Musiker. Meine persönlichen Lieblingskomponisten sind momentan Benjamin Britten und Dimitri Schostakowitsch, manchmal aber auch Gustav Mahler, Richard Wagner, Ralph Vaughan Williams und Frederic Chopin.

Kurzer musikalischer Lebenslauf

Elisabeth Abdo bekam ihren ersten Klavierunterricht mit sechs Jahren. Neben Klavier lernte sie auch Violine und ein wenig Orgel. Schon zu Schulzeiten interessierten sie neben den vielfältigen musikalischen und technischen Anforderungen des eigenen Instruments auch die wissenschaftlichen, geschichtlichen und theoretischen Hintergründe der Musik.

Sie absolvierte ihr Klavierstudium an der Akademie für Tonkunst, Darmstadt, bei Gerhard Hüther, welches sie als Staatlich geprüfte Klavierpädagogin abschloß. Ihren weiterführenden Interessen folgend, studierte sie anschließend Musik-, Theater- und Kommunikationswissenschaften in München, die sie mit der Magisterprüfung und einer Arbeit über Alexander Zemlinskys Opern abschloß. In beiden Studiengängen begeisterte sie sich sehr für die Harmonielehre in der Musik, gewissermaßen das Grundgewebe, aus dem Musik entsteht. Weiterführenden Klavierunterricht genoß sie bei Prof. Friedemann Berger an der Münchner Musikhochschule. Pianistische und kammermusikalische Anregungen sammelte sie auf Kursen mit Rainer Hofmann, Roland Krüger und Hans-Peter Stenzl.

In München unterrichtete sie an der Klavierschule Piano-it. Seit 2003 unterrichtet sie freiberuflich selbständig in Heidelberg/Schriesheim. Hier begann die Zusammenarbeit mit Anne Rochlitz, die 2011 zur Gründung der Schule für Klavierspiel führte.

2007/2008 absolvierte Elisabeth Abdo eine Weiterbildung für Musikalische Früherziehung an der Musikakademie Kapfenburg. Hier lernte sie den elementaren, aber viele Sinne ansprechenden Zugang zur Musik schätzen.

 



Schule für Klavierspiel    69221 Heidelberg-Dossenheim, Adalbert-Stifter-Straße 5a, Tel. 0176-66829752 info@schule-fuer-klavierspiel.de