Schule für  Klavierspiel - Heidelberg - Dossenheim0
0
00
Olga Zolotova

Olga Zolotova - Klavier
Pädagogisches Team

       

Da ich schon als Kind von Musik umgeben war - mein Vater Kunstkritiker und Filmautor, meine Mutter Klavierpädagogin und Pianistin, mein Großvater ein bekannter Komponist und meine Großmutter Balletttänzerin - ist Musik für mich untrennbar mit meinem Leben verbunden.

Die Musik bedeutet für mich die schönste und reinste Form der Kommunikation und ist für mich lebensnotwendig. 

Bei meinem Klavierunterricht ist mir ein breit angelegtes Repertoire aus verschiedenen Epochen und  Stilrichtungen wichtig, wobei ich die Wünsche des einzelnen Schülers selbstverständlich berücksichtige.

Ich versuche, in meinen Schülern nicht nur die Liebe zur Musik, sondern auch die Freude am täglichen Klavierspiel zu wecken, indem ich sie mit verschiedensten Aspekten des Klavierspiels und der Klaviermusik vertraut mache und durch die Reichhaltigkeit der Thematik ihr Interesse zu gewinnen suche.


Dabei ist mir vieles wichtig: von mehr technischen Punkten wie Hand- und Fingerhaltung bis zur Entwicklung von Klangsinn und musikalischer Gestaltung, kombiniert mit jeweils angemessener Wahl des Repertoires.

Ich bringe zwanzig Jahre pädagogische Erfahrung mit Anfängern, Fortgeschrittenen und Erwachsenen in den Klavierunterricht mit, habe an verschiedenen Musikschulen unterrichtet und bin seit 9 Jahren Lehrbeauftragte für Klavier an der Universität Siegen.

Kurzer musikalischer Lebenslauf

Mit sechs Jahren trat Olga Zolotova in die Zentrale Musikschule des Moskauer Konservatoriums für hochbegabte Kinder ein. Ihren ersten Klavierunterricht erhielt sie in den Klavierklasse von Dina Parakhina, Anaida Sumbatian und Tamara Bobowitch. Es folgten die ersten Solokonzerte und Auftritte mit Symphonieorchestern sowie Aufnahmen im russischen Rundfunk und Fernsehen. Einzelunterricht bei Vladimir Krainev, Dmitri Bashkirov, Elisso Virsaladze, Lev Naumov, Anatoly Vedernikov, Pavel Gililov, Valery Kastelsky und Sergej Dorensky.

Im Anschluß absolvierte Olga Zolotova an der Hochschule für Musik und Theater in Hannover bei Prof. Vladimir Krainev und Prof. Bernd Goetzke die Studiengänge „Musikerziehung“ sowie „Künstlerische Ausbildung“ mit hervorragendem Abschluß. Das Konzertexamen schloß sie an der Hochschule für Musik in Köln bei Prof. Pavel Gililov ab.

Diplomarbeit über „Klavierpedale und Ihre Anwendung“

Olga Zolotova ist Preisträgerin des Mravinsky-Wettbewerbs in St. Petersburg, des unabhängigen russischen Kulturpreises „Triumph“ und des Orpheum-Preises zur Förderung jünger Künstler Zürich.

Auftritte u.a. in der Philharmonie St. Petersburg, Tonhalle Zürich, Mozartfest Schwetzingen, im Künstlerischen Bahnhof Rolandseck, Rachmaninov-Saal des Konservatoriums in Moskau. Es entstanden mehrere CD-Einspielungen.

Teilnahme an zahlreichen Festivals, unter anderem an den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern, Kammermusikfestival in Kuhmo/Finnland, internationalen Festival „Sofia Sommer“ in Sofia/Bulgarien, „Festival junger Künstler“ zu den Richard-Wagner-Festspielen in Bayreuth, „Internationalen Musikfestwochen in nordrhein-westfälischen Burgen und Schlössern" sowie an Meisterkursen für Kammermusik beim Braunschweiger Kammermusikpodium, am Internationalen Meisterkurs in Tel-Hai /Israel und vielen anderen.


 

 



Schule für Klavierspiel    69221 Heidelberg-Dossenheim, Adalbert-Stifter-Straße 5a, Tel. 0176-66829752 info@schule-fuer-klavierspiel.de